Das sind die Facebook Trends 2018

Die Social-Media-Trends für das neue Jahr haben wir bereits hier vorgestellt. Doch welche Trends spielen ganz speziell auf Facebook in diesem Jahr eine Rolle? Welche können Sie für Ihr Community Management nutzen?

Video Content

Mit der Plattform “Watch” setzt Facebook seit letztem Jahr verstärkt auf Bewegtbild. Locken will Facebook die Zuschauer mit exklusivem Content unter anderem von der NASA und Sportveranstaltungen sowie selbst finanzierten Shows. Im Moment können nur ausgewählte Nutzer in den USA das Angebot nutzen und auch der Zugang für Produzenten ist noch sehr limitiert. Wann das Feature weltweit ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt.

Organische Reichweite

Vorbei sind die Zeiten in denen Facebook Fanpages einen hohen Prozentsatz ihrer Fans organisch erreichten. Seit der Einführung von Fanpages in 2007 ist die organische Reichweite stetig gesunken. Der Grund dafür ist der Newsfeed Algorithmus, der die Inhalte für die User filtert. Dieser soll dadurch nur die Posts zu Gesicht bekommen, die für ihn relevant sind. Das macht auf der einen Seite Sinn, da es einfach zu viele Inhalte auf Facebook gibt. Kein Nutzer möchte jeden Tag durch Hunderte von Posts scrollen. Auf der anderen Seite bedeutet dies für Unternehmen, dass an Facebook Ads kein Weg vorbei führt.

Chatbots

Bei Problemen möchten Kunden heute immer und überall einen Ansprechpartner finden. So auch über Social Media und gerne am Sonntag um 6 Uhr morgens. Hier können Chatbots die Kundenbetreuung unterstützen und bei Anfragen Tag und Nacht zur Verfügung stellen. Dadurch steigt die Kundenzufriedenheit. Fraglich ist allerdings, ob die Bots menschliche Ansprechpartner tatsächlich ersetzen könnten.

Facebook Spaces

Auch wenn der große VR Hype gerade etwas abgeklungen ist, hat Facebook immer noch große Pläne für die virtuelle Realität. Ende letzten Jahres hat das soziale Netzwerk bekannt gegeben, dass ihre Social VR-App Spaces nicht nur die Hardware der Tochter-Firma Oculus unterstützt, sondern auch das HTC Vive. Diese Öffnung ist der erste Schritt das selbst gesetzte Ziel „eine Milliarde Leute“ in Spaces zu bringen, zu erreichen.

Ein anderes großes Trendthema wird aktuell nach eigenen Angaben von Facebook jedoch noch nicht forciert: Sprachassistenten, wie Alexa, Google Assistant oder Siri.

In unserem neuen Guide zeigen wir Ihnen wie Sie in fünf Schritten Ihre eigene Facebook Ad erstellen. Laden Sie ihn hier herunter!