Was ist agiles Projektmanagement?

Meetings im Stehen, viele bunte Klebezettel und keinerlei Planung. Das sind häufig die ersten Merkmale, die beim Stichwort agiles Projektmanagement genannt werden. Das in das Software Entwicklung entstandene System ist jedoch nicht ganz so simpel.

Agile wird häufig als neuester Trend im Projektmanagement vorgestellt. Dabei wurde die Grundlage bereits 2001 verfasst: Das „Manifest für Agile Softwareentwicklung“. Darin definierten die Verfasser, grundlegende Werte, die nicht nur in der Softwareentwicklung genutzt werden können. Folgende Grundsätze haben dabei Vorrang:

  • Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge
  • Funktionierende Software mehr als umfassende Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden mehr als Vertragsverhandlung
  • Reagieren auf Veränderung mehr als das Befolgen eines Plans

(Quelle: http://agilemanifesto.org/iso/de/manifesto.html)

Der Fokus liegt also auf dem Team, den Ergebnissen, der Flexibilität aber auch der stetigen Verbesserung. Darüber hinaus entwickelten die Verfasser die zwölf Prinzipien der Agilen Softwareentwicklung, die diese Grundsätze noch weiter spezifizieren. Hier ein Auszug der ersten vier Prinzipien:

  • Unsere höchste Priorität ist es, den Kunden durch frühe und kontinuierliche Auslieferung wertvoller Software zufrieden zu stellen.
  • Heisse Anforderungsänderungen selbst spät in der Entwicklung willkommen. Agile Prozesse nutzen Veränderungen zum Wettbewerbsvorteil des Kunden.
  • Liefere funktionierende Software regelmäßig innerhalb weniger Wochen oder Monate und bevorzuge dabei die kürzere Zeitspanne.
  • Fachexperten und Entwickler müssen während des Projektes täglich zusammenarbeiten.

(Quelle: http://agilemanifesto.org/iso/de/principles.html)

Diese Prinzipien und Werte lassen sich jedoch auch auf Nicht-Software-Projekte anwenden. Kernstück ist dabei immer das agile Team, dass sich aus Product Owner, Entwicklungsteam, Projektmoderator, Stakeholder und Management zusammen. Das Projektmanagement fokussiert sich sehr stark auf den Review der einzelnen Projektschritte. Diese Reviews sind fest in den Zyklus jedes Projekts eingebaut und stellen sicher, dass Probleme frühzeitig entdeckt und Änderungen flexibel umgesetzt werden können. Agile bedeutet jedoch nicht, dass eine Planung nicht stattfindet, ganz im Gegenteil. Agile Teams haben konzentrieren sich immer auf ihre Ziele und definieren diese in ihren täglichen Meetings gemeinsam. So ist die Chance sich zu verzetteln viel geringer.

In den nächsten Wochen finden befassen wir uns ausführlich mit dem Thema Agile und welche Bedeutung dies für die heutige PR haben kann.